Crying Girl on the Border

Crying Girl on the Border (. jpg )

Das honduranische Kleinkind Yanela Sanchez weint, als sie und ihre Mutter Sandra Sanchez am 12. Juni 2018 in McAllen, Texas, USA, von US-Grenzbeamten inhaftiert werden. Einwandererfamilien waren aus Mexiko über den Rio Grande geflohen und wurden dann von den US-Behörden festgehalten. Sandra Sanchez sagte, dass sie und ihre Tochter einen Monat lang durch Mittelamerika und Mexiko gereist waren, bevor sie in die USA kamen, um Asyl zu suchen. Die Trump-Administration hatte an der Grenze eine Null-Toleranz-Politik angekündigt, nach der Einwanderer, die in die USA einreisen, strafrechtlich verfolgt werden können. Infolgedessen wurden viele festgenommene Eltern von ihren Kindern getrennt und oft in verschiedene Haftanstalten gebracht. Nachdem dieses Bild weltweit veröffentlicht wurde, bestätigten die US-Zollbehörden und der Grenzschutz, dass Yanela und ihre Mutter nicht zu den Tausenden gehörten, die durch US-Beamte getrennt worden waren. Dennoch führte der öffentliche Aufschrei über die umstrittene Praxis dazu, dass Präsident Donald Trump die Politik am 20. Juni. uncovr, der Originalquellendienst für Medien und Journalisten, holt in Kooperation mit WestLicht – Schauplatz für Fotografie den Gewinner des World Press Photo Award 2019 John Moore nach Österreich.

Maße Größe
Original 3743 x 2573 2,8 MB
Medium 1200 x 825 160,4 KB
Small 600 x 413 57,3 KB
Custom x